International Inner Wheel | District 88 CLUB NÜRNBERG – ST. LORENZ

Ansante e.V.

Unterstützung von Schulkindern in Kenia

Der Verein Asante e.V. wurde im Juni 2003 von Christine Rottland, einer Inner-Wheel-Freundin vom Club Oberfranken, gegründet. Ansante ist ein ein bundesweiter gemeinnütziger Verein, der sich für die Förderung von Schulkindern in Tiwi, eine Stadt 20 Kilometer südlich von Mombasa in Kenia, einsetzt.

Bereits seit Ende der 90ziger Jahre begann Christina Rottland gemeinsam mit ihrem Mann, Dr. Franz Rottland, ihr Engagement um sozial schwache Kinder in diesem Entwicklungsland zu fördern und bessere Chancen auf Bildung zu ermöglichen.

Die Unterstützung findet durch vielfältige Projekte statt und reicht von der Vermittlung von Schulpatenschaften, kostenlosen Schulspeisungen und Nahrungsmittelhilfe für Waisenkinder über Ausbildungshilfe für Schüler bis hin zur Kostenübernahme für die medizinische Betreuung von Schülern in Notsituationen. Vielen hunderten Kindern konnte so bis heute geholfen werden.

Auch die nötigen Einrichtungen, wie zum Beispiel der Bau eines Waisenkinderzentrums, die Privatschule Kristina Academy mit angeschlossenem Internat und zuletzt die Eröffnung des Kindergarten Little Kristinas werden durch den Verein organisiert und durch Spenden finanziert.

Unsere Inner Wheel Distrikspräsidentin Frau Kathrin Werner hat das Projekt Ansante e.V. zu Ihrem Distriktsprojekt im ClubJahr 2019/2020 ernannt. 

Der IWC Nürnberg-St. Lorenz unterstützt den Verein Ansante e.V. 2019 mit einer Spende von 1.000 Euro für den Bau einer Solaranlage. Auch im Jahr 2020 unterstützt unser Club das Projekt mit einer Spende von 1.000 Euro, um in Corona- Zeiten die Versorgung mit Lebensmitteln der rund 730 geförderten Schulkinder aufrecht zu erhalten.