International Inner Wheel | District 88 CLUB NÜRNBERG – ST. LORENZ

Auf den Spuren Adam Krafts

Club Meeting Juli 2018

Wir begeben uns unter der sachkundiger Führung unserer Inner Wheel Freundin Brigitte Haid auf Spurensuche nach Adam Kraft (Nürnberger Bildhauer, geb. um 1455 -1460) und beginnen unseren Weg am Schreyer-Landauer-Epitaph (1490-1492) am Ostchor der Sebalduskirche.

Dieses Sandsteinrelief ist eine Auftragsarbeit und bildhauerische Meisterleistung Adam Krafts. Auftraggeber waren die Familien Schreyer und Landauer zur Schaffung eines Gedächtnisbildes aus Sandstein für das Grabmal ihrer Familien. Thematisiert wurde die Passion Christi. Das herausragende Kunstwerk ist zugleich Vorbild für viele später entstandene Kreuzwege. Ein unvergleichliches künstlerisches Dokument.

Der Kreuzweg von Adam Kraft beginnt beim Pilatushaus in der Nürnberger Altstadt, führt durch das Tiergärtnertor über die Burgschmietstraße bis zum Johannisfriedhof. Brigitte Haid erläutert uns die Bedeutung der einzelnen Reliefs.

Die Darstellung von Kreuzwegen stellte für trauernde Menschen ein tröstendes Ritual zur Bewältigung ihrer Trauerarbeit dar. Die Figuren wurden im 16., 17. und zweimal im 19. Jahrhundert restauriert, tragen sowohl zeitgenössische und altertümliche Kleidung und auf allen Reliefs sind trauernde Frauen zu sehen.

Unser Weg endet am Johannisfriedhof mit einem Besuch des Grabes unserer im letzten Jahr verstorbenen Inner Wheel Freundin Sonja Haage. Die Präsidentin legt einen Blumengruß nieder.

Im Garten von 'Johans Speisekammer' erwartet uns ein wunderbares Sommeressen. Dieses Restaurant an der Pegnitz befindet sich in einem Gebäude, das nach Plänen des Architekten Max Bill gebaut wurde. Auch hier erläutert uns Brigitte Haid die besonderen Merkmale des Bauhaus Stils. Herzlichen Dank für dieses wunderbar sommerliche Meeting an unsere Clubmeisterin Regina Simon-Knocke für die Organisation und an Brigitte Haid für ihre packende Führung. Es war wie immer ein Erlebnis.

 

Spendenkonto

Sie möchten unsere Arbeit durch eine Spende unterstützen? Dann bitten wir um eine kurze Nachricht. Bitte verwenden Sie den Menüpunkt "Kontakt" oben rechts.
Wir danken für jede Spende!