International Inner Wheel | District 88 CLUB NÜRNBERG – ST. LORENZ

Drogenprävention an Schulen

Kooperations-Projekt der mudra Drogenhilfe e.V. und des IWC Nürnberg-St. Lorenz

Die Gründe warum Jugendliche zu Drogen greifen, sind sehr vielseitig und komplex. Gruppenzwang, Selbstzweifel, Probleme im Alltag oder einfach Neugierde: viele Jugendliche experimentieren mit Drogen - und unterschätzen dabei nicht selten das Risiko, süchtig zu werden.

In Nürnberg bietet der gemeinnützige Verein mudra - Alternative Jugend- und Drogenhilfe e.V. - Hilfestellung für alle Aspekte der Drogenhilfe an. Dabei zählen die Betreuung für Betroffene, beispielsweise im mudra Kontaktcafé sowie Präventionsmaßnahmen zu den vielfältigen Angeboten. Der IWC Nürnberg-St. Lorenz unterstützt die Arbeit der mudra bereits seit vielen Jahren.

Präventionsveranstaltungen

Suchtprävention in der Schule ist ein wichtiger Beitrag, um Jugendlichen ein realistisches Bild der Erscheinungsformen, Entstehungsbedingungen und Konsequenzen süchtigen Verhaltens zu vermitteln. Der Inner Wheel Club Nürnberg-St. Lorenz und die mudra Drogenhilfe e.V. haben dazu ein Projekt für Präventionsveranstaltungen an Schulen in Nürnberg und Umgebung ins Leben gerufen.

Die Veranstaltungen richten sich vor allem an Schüler der 9. Klasse in Mittel- und Berufsschulen oder anderen Fördereinrichtungen. Eine auf die Zielgruppe abgestimmte Methodik und Didaktik soll bei den Jugendlichen Interesse für das Thema wecken.

Dabei vermittelt eine Fachkraft der mudra Drogenhilfe grundsätzliches Wissen, gefolgt von einem sogenannten "Peer", der aus seiner persönlichen Lebensgeschichte in Zusammenhang mit der Drogenproblematik authentisch berichten kann. Die Veranstaltungen sind für die Schulen kostenlos und finden großes Interesse und hohe Nachfrage. Weit mehr als 200 Schüler(innen) konnten bereits mit den Veranstaltungen erreicht werden. Viele weitere Anfragen liegen vor.

Spendenübergabe

Ende Juni 2016 sorgte der Inner Wheel Club Nürnberg-St. Lorenz wieder einmal für große Freude bei der mudra. Mit einer Spende von 5.000 Euro konnte nicht nur eine neue Geschirrspülmaschine für das Kontaktcafé angeschafft und das in die Jahre gekommene Bad renoviert werden. „Mit dem Geld unterstützen wir auch das neue Präventionsprojekt der mudra“, erklärt Präsidentin Dr. Angela Hönig bei der Übergabe.  „Dank der großzügigen Spende des Inner Wheel Clubs Nürnberg-St. Lorenz können wir nun an zahlreichen weiteren Nürnberger Schulen Workshops zum Thema Drogen, Sucht und Prävention anbieten“, so Bertram Wehner, Leiter der Mudra.

 

Foto (IWC): v.l.n.r. Jutta Rother, Dr. Angela Hönig, Stefanie Patzina (alle Inner Wheel) und Carina Lindemann (mudra) schauen sich im neu gestalteten Kontaktcafé um

Mehr Informatonen zur mudra e.V. finden Sie hier: mudra

 

Aktuelles Projekt >>

Rummelsberger Diakonie

Aktuelles Projekt >>

Spendenkonto

Sie möchten unsere Arbeit durch eine Spende unterstützen? Dann bitten wir um eine kurze Nachricht. Bitte verwenden Sie den Menüpunkt "Kontakt" oben rechts.
Wir danken für jede Spende!